Juneau
Was macht das Leben wert?

Das Leben ist für jeden Menschen anders und dem entsprechend wegen etwas anderem wertvoll.Freunde,Familie,Liebe und Abenteuer wären wohl die häufigsten Antworten.Für andere wären es Filme,Musik oder Bücher.Ich kann hier nicht alle Antworten aufzählen denn dann würde die Liste niemals enden aber eins kann ich sagen.Das Leben ist wegen der verschiedenen Momente wertvoll.Der Moment in dem man sich verliebt,in dem man jemanden kennenlernt,der Moment in dem man seine Leidenschaft zur Musik findet oder der Moment in dem man zum ersten Mal mit einer Achterbahn fährt.Die Momente in denen man seine Ängste überwindet oder etwas Spektakuläres erlebt.Für mich ist das Leben so wertvoll weil ich verschiedene Sachen unternehmen kann.Ich habe die Chance das aus meinem Leben zu machen was ich will.Doch es sind auch die traurigen Momente die das Leben ausmachen.Einer der Menschen die man liebt stirbt oder man hat einen unversöhnlichen Streit mit jemanden gehabt der einem wichtig ist.Natürlich ist man dann traurig aber man lernt dadurch unter anderem die schönen Momente zu genießen.Es wird keinen Menschen geben dessen Leben perfekt ist.Selbst wenn er Geld ohne Ende hat,einen guten Job und eine perfekte Familie wird es immer etwas geben was demjeniegen fehlt.Und zwar die Herausforderung.Die Herausforderung etwas schaffen zu wollen was er noch nie zuvor geschafft hat.Die Herausforderung mit einem Erfolg nach Hause zu kommen und eine Freudensfeier zu machen weil dieser Erfolg etwas ganz besonderes ist.

Viele Menschen denken das das Leben erst etwas wert ist wenn man berühmt oder reich ist.Erfolgreich und einflussreich.Doch das stimmt alles nicht.Ich weiß ich bin mit meinen dreizehn Jahren noch sehr jung doch ich weiß das einfach!Niemand,und damit meine ich wirklich NIEMAND,wird glücklich wenn er alles hat!Er wird sich langweilen!Und am Ende denkt er sich wie schön sein Leben doch war bevor er so berühmt und reich wurde.Manche würden wahrscheinlich zu Selbstmord greifen doch es geht doch auch anders!Kauf dir ein Haus,gründe eine Familie,nimm so viel Geld wie du denkst das du brauchen kannst um ein schönes Leben zu haben und verschenk den Rest!Wenn du Geld hast was du nicht brauchst hat mir eine Frau gesagt soll ich es behalten weil ich es eines Tages vielleicht doch brauchen kann.Das stimmte.Ich habe es wirklich gebraucht.Und zwar dafür jemandem sein Leben zu erleichtern in dem ich es ihm gegeben habe.Es war nicht sehr viel muss ich sagen aber das Lächeln das er mir geschenkt hat werde ich nicht vergessen.Er lächelte fast so als hätte ich ihm eine Millionen gegeben.Wahrscheinlich einfach aus Freude das manche Menschen und unter diesen auch Kindern (ich war damals 10 Jahre alt) doch noch ein gutes Herz haben und sich um die Ärmeren kümmern.Denn alles was man säht kommt zu einem zurück.Wenn ich eines Tages arm bin und Geld brauche weiß ich das egal was passiert jemand wird mir immer helfen.Ob ich denjenigen kenne oder nicht ist eine andere Sache.Es kommt einzig und allein darauf an ob ich etwas Gutes aus meinem Leben mache oder ob ich es nicht tue weil ich alles für mich behalten möchte.

Wiederrum gibt es auch Kinder die zu viel haben wollen.Sie werden nicht von ihrer Familie unterstützt und bekommen nicht das Gefühl geliebt zu werden übermittelt.Sie werden depresiv bei dem kleinsten Streit und greifen sofort zum Messer um sich zu ritzen.Ich gebe zu das ich auch manchmal solche Momente habe in denen ich einfach nur sterben möchte.Warum?Weil ich zu sehr unter Druck stehe oder wegen Dingen die in meiner Vergangenheit passiert sind.Doch ich lebe noch.Ich überwinde diese Phasen indem ich an etwas schönes denke und versuche mich selbst abzulenken.Denn ich weiß das meine Freunde und meine Familie immer hinter mir stehen werden.Neulich hatte ich wieder eine dieser Phasen wo ich einfach nur sterben wollte.Ich habe geweint und meine Freunde per Skype gebeten mich irgendwie abzulenken.Als ich mich beruhigt hatte wollte ich das Video was ich einer Freundinn geschickt hatte wieder löschen doch es war schon zu spät.Sie sah sich das Video gerade an.Deswegen blieb mir nichts anderes übrig als zumindestens die Nachrichten die ich geschrieben hatte zu löschen.Natürlich wollten dann alle wissen was passiert war und was in den Nachrichten gestanden hatte.Mir blieb nichts anderes übrig als ihnen die Wahrheit zu erzählen.Sie wussten zwar das ich des öfteren Suizidgedanken hatte aber ihnen war nicht klar das es wieder schlimmer geworden war.Mir ging es nähmlich besser aber ich hatte plötzlich einfach diesen Schmerz in der Brust,mein Bauch krampfte sich zusammen und ich weinte die ganze Zeit.Ich wollte endlich alles was ich wirklich dachte aus meiner Seele schreien,die Last auf meinen Schultern teilen.Ich wollte nicht mehr leben da ich es nicht aushielt mich weiter vor der Welt zu verstecken.Meine Freundinn hat mich sofort angerufen und die ganze Zeit am Telefon geweint während sie sagte das ich nie wieder auch nur daran denken durfte sie zu verlassen.Dauernt wiederholte sie wie lieb sie mich hatte.Da fing ich wieder an zu weinen und so weinten wir 20 Minuten am Telefon während wir die ganze Zeit wiederholten wie lieb wir uns hatten.Dann ging ich auf Youtube und hörte mir Selbstmordlieder an und beruhigte mich mit dem Gedanken das ich nicht die einzigste auf der Welt war die an Suizid dachte.Meine Freundinn war erschüttert da sie dachte ich würde immernoch an Suizid denken.Da musste ich lachen und erklärte ihr warum ich diese Lieder hörte.Da musste auch sie lachen.Aber was ich eigentlich sagen wollte war das an Suizid denken eine Sache ist.Suizid begehen jedoch eine ganz andere.Sie ähneln sich zwar doch es gibt einen riesigen Unterschied.Wenn ich Suizid begehe bin ich Tod und das Leben hat keinen Sinn mehr für mich.Doch wenn ich nur an Suizid denke merke ich was für ein tolles Leben ich doch eigentlich habe.

28.5.14 16:26
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(15.6.14 13:20)
Was macht dich so traurig?Was hast du für Probleme die Suizidgedanken bei dir hervorrufen?Schreib mir,vielleicht können wir GEMEINSAM eine Lösung finden.
Manchmal ist alles echt einfach nur scheiße.Aber irgendwann wird alles besser,versprochen.


Isa/Goettertochter (15.6.14 14:00)
Ich habe keine Ahnung.Manchmal weil ich unter Druck stehe,manchmal weil ich einfach traurig bin,manchmal weil ich alles scheisse finde und manchmal einfach nur weil ich nicht anders kann als an Suizid zu denken.Es ist wie ein Drang den ich verspüre.Wenn ich nicht an Suizid denken würde habe ich das Gefühl einen Herzstillstand zu bekommen.Es ist wie mit Drogen.Man weiß das sie einen umbringen und das man dadurch den Bach runter geht aber man kann trotzdem nicht aufhören....es ist einfach nur deprimirend...


PP / Website (20.5.18 03:17)
Ich kenn das mit den Suizidgedanken. Das hat nichts mit "Problemen" zu tun. Es bekommen auch Leute, die keine Probleme haben. Dann sind eben die Suizidagedanken das Problem. Die Psychologen nehmen an, dass im frühen Alter etwas schiefgelaufen bzw. man nicht alles bekommen hat von den Eltern und der Umwelt, was man brauchte an Zuwendung, Aufmerksamkeit, Behütetsein und Liebe. Dann fehlt einem als Kind schon das Gefühl, auf der Welt willkommen zu sein.

PS: Sieh dich vor vor Leuten, die du nicht kennst und die dir GEMEINSAME Lösungen anbieten. Du weißt nie, wer dahinter steckt. LG PP

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de